Termine

Diskussions-Veranstaltung "Fahrscheinfreier ÖPNV, Bürgerticket & Co.

Drucken PDF

am Mittwoch, den 4. November 2015, 18.00h

im Rathaus Magdeburg, Alter Markt, 2.OG Hansesaal

Veranstalter: Fraktion DIE LINKE / Gartenpartei MG http://www.dielinke-magdeburg.de/stadtratsfraktion/aktuell/ und Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen http://gruene-fraktion-magdeburg.de/start/

Vernetzungstreffen zum fahrscheinlosen ÖPNV

Drucken PDF

für Samstag, den 14.6. 2014 lädt das Netzwerk Solidarische Mobilität

alle am Thema "fahrscheinloser ÖPNV / Nulltarif" arbeitenden und interessierten
Initiativen, Wissenschaftler/innen, Politiker/innen, Beschäftigten in Verwaltung und Verkehrsbetrieben und anderer zu einem Vernetzungstreffen
ins DGB-Haus in Frankfurt am Main.

Das Treffen findet ab 16h im Anschluss an ein Fachgespräch der Linksfraktion im Bundestag zum fahrscheinlosen ÖPNV statt und wird bis ca. 17:30h gehen.

Weitere Infos dazu werden hier in Kürze folgen. 
Um auf dem Laufenden zu bleiben, kannst du dich / können Sie sich in die Nulltarif-Mailingliste eintragen.

Aktion am 13. März in Leipzig

Drucken PDF

Aktion "Kein weiterer Fernstraßenneubau! - 52.545 km sind genug!"  - macht mit!

13. März 2013 in Leipzig

imgp1751-kleinAn diesem Tage verhandelt das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) in Leipzig eine Klage des BUND Hessen gegen einen Planfeststellungsbeschluss der lange umkämpften A 44 von Kassel nach Eisenach. Um eigene Präsenz zu zeigen und den aus Nordhessen herbeigeholten und dort demonstrierenden Autobahnbefürwortern etwas entgegen zu setzen, ruft „Solidarische Mobilität“ gemeinsam mit Bürgerinitiativen und dem Bundesnetzwerk Verkehr mit Sinn zu einer Aktion auf dem Vorplatz (Simsonplatz) um 9.00 Uhr auf.
Wir wollen ein deutliches Zeichen gegen scheinbar ungebremsten Fernstraßenbau setzen. Wir wollen eine echte Verkehrswende - und keine Fortschreibung alter und neuer Projekte im Bundesverkehrswegeplan 2015.
Es wäre klasse, wenn Ihr zahlreich kommen könnt, Transparente und kreative Ideen mitbringt. Die eigene Medienarbeit ist gesichert. Rückmeldungen bitte an Klaus Schotte, der auch die Aktion vor Ort koordiniert: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (Tel. 0341 - 26 44 00 25).
 

Erster Ratschlag vom 12. bis 14. Oktober 2012 in Berlin

Drucken PDF

SoliMob geht raus (vor dem Bundestag)

Der erste SoliMob-Ratschlag war intensiv und produktiv. 57 durchgängig Teilnehmende, zeitweise auch 65 Menschen aus ganz Deutschland sind der Einladung nach Berlin in die Räume der Humboldt Viadrina School of Governance (HVSG) gefolgt. Dabei waren BI-VertreterInnen gegen Flughafen- und Straßenbau, Sozialticket-Aktive, VertreterInnen aus Umweltverbänden, Parteien und WissenschaftlerInnen. Der Ratschlag wurde von MODEM (Kollektiv für Gruppenprozessbegleitung) aus Leipzig moderiert.

Damit alle, die da waren, und alle, die leider nicht konnten, mit den Ergebnissen weiterarbeiten können, hier nun das stellenweise ausführliche, mit Fotos angereicherte Protokoll. Wir haben ein großes Ziel, und keine Idee soll verloren gehen.