Dobrindt: Betreuungsgeld nur bei Abgabe des Führerscheins?

Drucken PDF

Alexander Dobrindt, CSU, wird neuer Verkehrsminister. Mit dem Ministerposten belohnt die CSU seinen Wahlkampfeinsatz. Bundespolitisch ist er weniger mit Aussagen zur Infrastruktur, wohl aber als Vorkämpfer für das Betreuungsgeld aufgefallen. Um Mißbrauch des Betreuungsgeldes zu vermeiden, schlägt das ROBIN WOOD-Verkehrsreferat Dobrindt vor, den Bezug der “Herdprämie” an die Abgabe des Führerscheins des betreuenden Elternteils zu koppeln. So kann Vater Staat sicher sein, dass gerade in ländlichen Gebieten Muttern zu Hause bleibt und das Betreuungsgeld nicht mit Shopping-Touren verzockt.

Kommentare  

 
0 #1 Vivien 2014-01-21 11:41
Guter Gedanke, schließlich soll nicht der Staat abegezockt werden und Mutti muss sich auch nicht dauernd mit Freunden treffen udn Cafe trinken.

Werde das Thema mal in meinem Blog (http://www.kfzmarkenportal.de/) aufgreifen.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren